Motivation & Energie

Das White Vein Kratom ist für seine motivierende und euphorisierende Wirkung bekannt. Dessen Wirkungsstärke hängt vom Kratom Strain ab. Somit unterscheidet sich Sumatra White Vein von Bali White Vein in Wirkungsdauer und Wirkungsstärke.

Kratom kaufen

QUALITY DOESN'T ALWAYS HAVE TO BE EXPENSIVE
1

Qualitativ

2

Günstig

3

Nachhaltig

QUALITY DOESN'T ALWAYS HAVE TO BE EXPENSIVE

Was ist Kratom ?


Kratom ist eine Heilpflanze aus Südostasien.  Kratom stammt von der Mitragyna Speciosa, einem Gewächs aus der Familie der Kaffeebohnen. Die Kratom Wirkung ist im Vergleich zum Kaffee jedoch neben dem Energieschub und der Stimmungsaufhellung, auch schmerzlindernd und entspannend. Kratom wird schon seit Jahrhunderten von den Einheimischen in Südostasien genutzt und ist Teil ihrer Kultur.

Unsere Kratomsorten

Was ist Kratom ?

Kratom ist eine Heilpflanze aus Südostasien.  Kratom stammt von der Mitragyna Speciosa, einem Gewächs aus der Familie der Kaffeebohnen. Die Kratom Wirkung ist im Vergleich zum Kaffee jedoch neben dem Energieschub und der Stimmungsaufhellung, auch schmerzlindernd und entspannend. Kratom wird schon seit Jahrhunderten von den Einheimischen in Südostasien genutzt und ist Teil ihrer Kultur.

Probierpaket

Sind Sie sich unsicher bei dieser grossen Auswahl, welches Produkt das Richtige ist? Wollen Sie verschiedene Kratom Pulver und deren Kratom Wirkung testen? Unser Probierpaket bietet Ihnen genau diese Möglichkeit. So funktioniert’s: 

Sie wählen 5 verschiedene Sorten aus, die Sie gerne probieren wollen. Wir stellen Ihnen das Set zusammen und schicken es zu Ihnen nach Hause. Somit erhalten Sie die Möglichkeit, verschiedene Sorten und deren Kratom Wirkung zu testen und das passende Produkt für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Probierpaket

Erstellen Sie IHR Testset mit 5 verschiedenen Kratom Sorten.
Mit diesem Starter Set geben wir Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Sorten zu testen und somit die passende Kratom Wirkung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Kratomtown Information

Wissenswertes über Kratom …

Das wichtigste in Kürze

Kratom, lateinisch Mitragyna speciosa, stammt aus Südostasien und wird schon seit vielen Jahren von den Einheimischen wegen den medizinischen Eigenschaften konsumiert.

Kratom hat zwei Wirkungen, die jeweils von der Dosierung und Kratom Sorte abhängen. Während tiefe Dosierungen aktivierend und stimulierend wirken, entspannen und beruhigen höhere Kratom Dosierungen.

Beim Kratom kaufen sollten Sie immer auf reine, natürliche Produkte achten und auf einen transparenten Verkäufer, der gerne bei Fragen Auskunft gibt.

Kratom – Geschichte und Kultur

Kratom wurde 1893 vom niederländischen Forscher und Botaniker Pieter Willem Korthals entdeckt. Jedoch wurde die Pflanze leider nicht weiteren Untersuchungen unterzogen bis hin zum Jahr 1960. 1960 entdeckte man die schmerzstillende Eigenschaft von Kratom, die der Morphium Wirkung sehr ähnlich ist. Seitdaher wurde die Pflanze mehreren Untersuchungen unterzogen und es kamen sehr spannende Ergebnisse ans Licht.

Kratom ist in Asien eine kulturelle Pflanze und wird dort täglich konsumiert. In unserer Gesellschaft gehört oft ein Kaffee oder Tee zum Alltag und in Asien ist es die Kratompflanze. Kratom wurde vor allem von asiatischen Feldarbeitern konsumiert, um die körperlichen Schmerzen zu lindern. Auch ist die Pflanze ein fester Bestandteil von Ritualen und Zeremonien sowie medizinischer Behandlungen. Kratomblätter werden oft zur Behandlung von Fieber, Durchfall, Schmerzen, Entzündungen und anderen Beschwerden eingesetzt.

Kratom Botanik

Mitragyna Speciosa, Kratom oder auch roter Sentolbaum genannt, ist ein südasiatischer Baum, der von 4 Meter Höhe bis hin zu 25Meter Höhe wachsen kann. Kratom wächst häufig wild in den Urwäldern, wird aber heutzutage gezielt gezüchtet und kultiviert.  Kratom stammt aus der Familie des Kaffegewächses und benötigt die gleichen Umweltbedingungen, um wachsen zu können. So ist ein tropisches Klima für dessen Wachstum perfekt.

Bisher hat man 25 Alkaloide im Kratom finden können wobei das Alkaloid Mitragynin mit 66% und das 7-Hydroxymitragynin mit 2% den Hauptanteil bilden.  Mitragynin ist eher für die psychische Kratom Wirkung zuständig nämlich dem Energieschub und der Konzentrationsverbessern.
7-Hydroxymitragynin ist daher eher für den körperlichen Kratom Effekt zuständig, der entspannend, schmerzlindernd und entzündungshemmend ist.

Kratom Wirkung – was kann die asiatische Heilpflanze?

Die Kratom Wirkung ist sehr vielfältig und hängt jeweils von der zu konsumierende Person und der Umgebung ab. Kratom Erfahrungen zeigen, dass eine tiefere Dosierung zu einer eher stimulierenden, energetischen Wirkung führen kann. Höhere Kratom Dosierungen scheinen sich jedoch eher in schmerzlindernden, entzündungshemmenden und entspannend Eigenschaften zu äussern. Einige, jedoch unbestätigte Studien, konnten aufweisen, dass Kratom eine rund 13x stärkere Wirkung als Morphium haben kann.

Set & Setting

Kratom beeinflusst auch das Neurotransmittersystem im Körper. Kratom Erfahrungen zeigen, dass jede Person individuell auf die Kratom Dosierung reagiert. Faktoren sind jeweils der körperliche und geistige Zustand sowie die Umgebung. Es ist wichtig, dass Sie Kratom in einer Umgebung konsumieren, in welcher Sie sich wohlfühlen. Oft kommt es vor, dass Personen die zierlicher gebaut sind eine kleinere Dosierung benötigen als eher kräftigere Personen. Daher ist es wichtig, dass man mit tiefen Dosierungen beginnt und jeweils die körperliche Reaktion abwartet. Spüren Sie nichts, können Sie etwas nachdosieren oder beim nächsten Mal die Dosis etwas erhöhen.

Die Kratom Wirkung hängt von der Dosierung und der Kratom Sorte ab. Das Set & Setting sind beim Kratom Konsum wichtig, da jeder individuell reagiert.

Positive Kratom Effekte

–          Euphorisierend

–          Konzentrations- und Leistungssteigernd

–          Angstlösend

–          Entspannend und sedierend

–          Schmerzstillend und entzündungshemmend

Mögliche Nebenwirkungen

–          Übelkeit

–          Appetitlosigkeit

–          Schläfrigkeit

–          Dehydrierung

 

Macht Kratom abhängig?

Die zwei Hauptinhaltsstoffe von Kratom, Mitragynin und 7-Hydroxymitragynin, binden im Körper an die Opiatrezeptoren. Substanzen wie Morphium oder Kokain binden ebenfalls an diese Rezeptoren, was schnell vermuten lässt, dass Kratom abhängig machen kann. Ja, dies kann der Fall sein, jedoch kommt das nur sehr selten vor. Damit Sie tatsächlich eine Abhängigkeit von Kratom verspüren müssten sie das Kratom Pulver über Monate lang zu riesigen Mengen (etwa 80g) täglich konsumieren! Diese Dosierung wird jedoch auch aus anderen gesundheitlichen Gründen nicht empfohlen. Es kann vorkommen, dass wenn sie eine Kratom Pause einlegen, sie für 1-3 Tage etwas müde oder fiebrig sind, dies aber sehr schnell weg geht.

Um die Frage zu beantworten, ob Kratom abhängig machen kann: Ja dies ist möglich jedoch aber nur bei einem langen, täglichen Konsum von einer zu hohen Dosierung.

 

Die richtige Kratom Dosierung

Wie bereits angesprochen hängt die Dosierung vom Set&Setting ab. Wir werden hier einige Empfehlungen bezüglich der Dosierung auflisten, die zur Orientation dienen.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie immer mit tiefen Dosierungen beginnen und diese dann steigern. Am besten schreiben Sie sich Notizen bezüglich der Dosierung und der Wirkung auf. So können Sie einen guten Überblick haben und den gewünschten Kratom Effekt je nach Bedarf hervorrufen.

 

Eher schlank gebaute Personen können sich am Folgenden orientieren:

Stimulierende Wirkung ca. 2.5g
Entspannende Wirkung ca. 4.5g
Sedierende Wirkung ca. 8g

Kräftigere Personen können sich an folgenden Daten orientieren:

Stimulierende Wirkung ca. 3.5g
Entspannende Wirkung ca. 6g
Sedierende Wirkung ca. 10g

 

Diese Angaben variieren jedoch von Person zu Person.

Die verschiedenen Kratom Sorten

Kratom ist eine sehr spezielle Pflanze. Neben den Inhaltsstoffen spielt auch das Aussehen eine wichtige Rolle. Grundsätzlich gibt es drei verschiedenen Kratom Sorten:  Green Vein, White Vein und Red Vein.

Diese Sorten zeichnen sich durch die Blattadernfarbe aus. Die Adern einer Pflanze sind  wichtig, da diese die Inhaltsstoffe der Pflanze transportieren. Das heisst, dass wenn sich die Blattadern unterscheiden, die Inhaltsstoffe und deren Konzentration oder Zusammensetzung auch etwas unterschiedlich sind. Anhand der Adernfarbe kann man jeweils die Alkaloid Zusammensetzungen erkennen.

White Vein: Weisse Kratomadern und deren Blätter zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine stimulierende und aktivierende Wirkung haben, welche schnell eintritt. Weisse Kratom Sorten wirken sich somit positiv auf das Wohlergehen und das Selbstbewusstsein aus. Auch die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit wird um einiges verbessert.

 

Green Vein: Green Vein Kratom bietet die perfekte Balance zwischen dem schnellen weissen Kratom und dem langsamen roten Kratom. Die Kratom Wirkung vom Green Vein ist ein perfekter Misch von Energie und auch körperlicher Entspannung. So können Sie Schmerzen oder andere körperliche Beschwerden lindern aber gleichzeitig die Konzentration und das Wohlergehen steigern. Green Vein eignet sich daher sehr gut für den Alltag.

 

Red Vein: Dies ist die sedierende Kratom Sorte, welche langsam eintritt. Die Kratom Wirkung von Red Vein ist stark entspannend und beruhigend, was oft bei Schmerzen oder Schlafproblemen von Nutzen sein kann. Kratom Erfahrungen berichten von einem tiefen körperlichen Wohlergehen und vollständiger innerer Ruhe.